Ausflüge


Neben unserem Sportangebot, Stabilisierungsgruppen und Gruppentherapien, bieten wir auch regelmäßig naturnahe Ausflüge an. Unsere Mitglieder sollen die Natur als heilsame, beruhigende und Stressreduzierende Umgebung erleben. Dabei werden die Ideen, Aktivitäten und die bevorzugten Orte von allen Teilnehmern in die Entscheidung mit einbezogen.


Eindrücke unserer Ausflüge


Bad Kreuznach

Unseren ersten großen Ausflug haben wir nach Bad Kreuznach unternommen.

Bei schönem Wetter sind wir ohne Ziel losgewandert, haben die Aussicht genossen und nach Wunsch auch einige Pausen eingelegt.

Die Landschaft von Bad Kreuznach ist sehr vielfältig - Felsen, Flüsse und Salinen.

Alle waren sichtlich begeistert und motiviert. Es waren Familienangehörige dabei und sogar ein Hund.

Wir unterhielten uns viel und bemerkten so gar nicht, dass wir letztendlich sechs Stunden gewandert waren.

Es war ein schönes Gefühl, so viel erreicht zu haben und am Ende des Tages zu Hause angenehm erschöpft schlafen zu können.

Das war der Anfang von eXperience, unserer Selbsthilfegruppe.

 


Mainzer Sand

Im Mainzer Sand, auch Gonsenheimer Sand genannt, fand unser erstes Flyer-Shooting statt.

 Die Models fuhren nachmittags mit unserem eXperience-Fotografen dort hin und posierten vor dieser atemberaubenden Kulisse.

Da unserer Ansicht nach einfach zu viele deprimierende Fotos in Verbindung mit PTBS veröffentlicht werden, war und ist unsere Intention, hoffnungsvolle Bilder zu schaffen.


Mombeach

Wir trafen uns wie so oft vor dem KISS-Gebäude und fuhren gemeinsam mit dem Bus nach Mombach.

Von dort aus liefen wir etwa 15 bis 20 Minuten durch ein - für den Sommer angenehm kühles - Naturschutzgebiet zum Mombacher Strand.

Da dort das Grillen grundsätzlich untersagt ist, brachte sich jeder Eigenverpflegung mit.

Es gab mehrere kleine Sandbuchten, die durch die hohen Bäume teils im Schatten lagen, was im Hochsommer sehr angenehm war. Zur Abkühlung konnte man dort auch im Wasser schwimmen.

 


Kleiner Mainzer Höhenweg

Wir trafen uns wie immer vor dem KISS-Gebäude und fuhren mit dem Bus in Richtung Budenheim.

Die Wanderroute verlief vom Schloss Waldthausen nach Mainz-Mombach.

 


Schloss Biebrich

Wir trafen uns wie gewohnt an unserem Treffpunkt vor dem KISS-Gebäude in Mainz.

Mit dem Bus fuhren wir dann gemeinsam nach Wiesbaden-Biebrich. Später kamen noch weitere Teilnehmer mit dem Auto nach.

In Wiesbaden-Biebrich angekommen, schlenderten wir durch den Schlosspark. Nach Absprache und mit Zustimmung der Gruppe war dieses Mal auch ein junger, spielfreudiger Therapie-Hund dabei. Schließlich breiteten wir im Schatten der Bäume und in der Nähe eines Brunnens unsere Picknickdecken aus. Dann bauten wir aus unserer mitgebrachten Verpflegung ein kleines Buffet auf, bestehend aus Quiches, Sandwiches, Erdbeeren und Brownies.

Auf dem Rückweg gönnten wir uns alle noch ein Eis.

 

Es war ein schöner Sommertag zum Austausch und ein wunderschöner Platz, um sich zu entspannen.